Freitag, 26. Februar 2010

Sir Fritz

Als wir unser Katerchen mit 4 Monaten von der Züchterin geholt haben, konnten wir noch nicht ahnen, wie sehr wir richtig lagen, als wir ihm den Namen "Dr. Fritz" gegeben haben.
Fritz ist ein echter Sir und Streicheln darf man ihn nicht einfach nur soooo, nein, bitte anstellen und nur zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten. Beim Heimkommen muss eine ganz bestimmte Reihenfolge eingehalten werden: zuerst einmal bürsten, dann ein Naschi, dann geht er erst einmal in die Altpapierkiste oder auf den Kasten schlafen und wenn er wieder munter ist, dann wird erst gefressen - am besten natürlich Thunfisch-Pastete oder "Eierschafferl" (irgendeine Gourmetsorte, ich weiß inzwischen nicht mehr, wie die wirklich heißt). Dieses Etepetete-Tum musste ich natürlich verscrappen.
Journalings: Unser Kater Dr. Fritz ist ein echter Sir. Man muss sich anstrengen, um sein Gefallen zu finden ... - Also, das Service hier ist aber echt verbesserungswürdig! - Wie oft muss ich eigentlich noch sagen, dass ich am liebsten FISCH esse! Für die Papierembellis habe ich "Snorkel" von Cosmo Cricket verarbeitet und sonst einige Dinge, die hier bei mir am Scraptisch herum lagen.
Eure Sindra
xox

Kommentare:

  1. Super geworden! Besonders gut gefallen mir die Luftblasen, weil sie die leere Fläche so schön akzentuieren

    AntwortenLöschen
  2. Toll geworden das LO, ich finde die Waschanleitung witzig...LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  3. Es ist so toll wieder mal ein LO von dir zu sehen Sindra - es ist so cool geworden :-) Ich finde das voll lustig aus der Sicht der Katze zu schreiben... ohn sorry aus der Sicht von Dr. Fritz *lol*

    LG Sandy

    AntwortenLöschen
  4. das ist toll ... und er schuat genauso aus, wie Du ihn beschreibst!

    lg Susi

    bin schon so hibbelig...aber ich kann noch nicht allein Autofahren mit meinem Bein... aber bald ....

    ich muß doch unbedingt bald das Geschäft sehen!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...