Freitag, 22. November 2013

Artist in the making?

Hallo! Heute möchte ich euch ein Layout zeigen, wofür ich eigentlich gar nicht so lange gebraucht habe. Ich habe auch relativ wenig verschiedene Mittel und/oder Produkte hierfür verwendet. Falls ihr also nach schnellen Ideen sucht, dies könnte etwas für euch sein. Man braucht schließlich nur ein Blatt Patterned Paper, etwas Struckturpaste, Washi Tape und ein Reststück buntes Papier.

Ich habe zuerst ein Papierstück in Gelbtönen ausgesucht, darauf schwarz-weißes Washi Tape geklebt (so ist der Effekt von Washi nicht so eintönig, da das Gelb sehr schön durchschimmert) und aus dem Papierstück dann Streifen und Dreiecke freihändig geschnitten. Daraufhin habe ich eine "The Crafter´s Workshop" Schablone ausgesucht, die Ränder meiner Fotos mit Bleistift markiert (kann man später wegradieren) und mit weißer Struckturpaste durch die Schablone auf das Papier das Muster eingearbeitet.



So ein Hintergrund ist sehr einfach zu gestalten, geht schnell und macht trotzdem viel her. Dazu braucht man dann nur mehr ein paar Dekostücke (ich habe Stempelabdrücke verwendet). Diese habe ich wieder auf das gleiche gelbe Papier gestempelt. So passt alles schön zusammen. Dann nur mehr den passenden Titel mit Buchstabensticker gestalten und das Layout ist fertig!



Falls ihr jetzt Gefallen an der Idee findet, dann schaut euch auch das aktuelle Kursprogramm an - es wird demnächst einen Kurs geben, bei dem wir mit ganz vielen Schablonen und Medien/Mitteln aus einem weißen Hintergrundpapier einen wunderschönen Layouthintergrund gestalten werden. Ich hoffe, wir sehen uns beim Kurs!!!

Viel Spaß beim Scrappen!!
xoxo, Sanna

Produkte:
Patterned paper: Simple Stories (I heart summer); Schablone: The Crafter´s Workshop (shattered circles); Stuckturpaste: Liquitex; Buchstaben: Thickers (schwarz); Wood veneer: Studio Calico (cameras); Washi Tape: Zeitungsdruck auf transparent; Stempel: 3rd Eye Craft; Stift: Sharpie (schwarz & weiß); Stempelkissen: Archival Ink (jet black); Kleber: Aleene´s Tacky Glue.

Kommentare:

  1. Ach Sanna, warum ha noch immer keiner das Beamen erfunden...schad, dass Du sooooo weit weg bist...super Idee das mit den Washi...da ist die Chance dass die vielen vielen Röllchen mal wenigerden gleich mal grösser.
    Super stimmiges LO(wie immer) ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön :) - ja, echt schade, da könnte man auch viel leichter CHA und andere coole Events gleich besuchen, nicht wahr? das wäre echt cool!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...